Wie findet man eigentlich den eigenen Stil?


Als ich vor über 10 Jahren meine Ausbildung als Farb- und Stilberaterin gemacht habe, habe ich mich zum ersten Mal so richtig mit Farben, Schnitten und dem eigenen Stil beschäftigt. Ich habe festgestellt, wie viel Wirkung Farben haben und wie wertvoll es ist, wenn man weiß, welche Farben einem stehen.


Für mich bedeutete Kleidung und Mode schon immer eine Möglichkeit mich selbst auszudrücken und Gefühle ins Außen zu transportieren. Auf der anderen Seite können uns Kleidungsstücke aber auch verschiedene Gefühle vermitteln. Vielleicht kennst du das Gefühl, wenn du ein neues Kleidungsstück oder ein neu zusammengestelltes Outfit anziehst und dich irgendwie total selbstbewusst und kraftvoll fühlst?


Ich meine damit nicht das Gefühl von etwas Neuem, sondern viel mehr die Magie, die entsteht, wenn wir uns im Außen so richtig gut fühlen.


Die Farben zu tragen, in denen wir leuchten und die uns auf eine Weise stärken, macht dabei schon so viel aus. Ich weiß noch genau, wie ich mich gefühlt habe, als ich zum ersten Mal Kleidungsstücke in den Farben gekauft habe, die mir stehen. Es hat sich angefühlt, als würde ich "nach Hause" kommen und mich ab jetzt nicht mehr "verkleiden" zu müssen. Es war auf einmal so stimmig.


Unterstützt wird dieses Gefühl durch die Schnitte, Muster und Formen, die zu uns passen. Wir können durch die richtigen Kombinationen unsere Proportionen ausgleichen und ein stimmiges Gesamtbild erzeugen. Ein langer Oberkörper kann beispielsweise durch kurze Oberteile ausgeglichen werden. Wir wirken mit diesen Tricks sofort ganz anders und unser Outfit wird dadurch stimmiger.


Aber wie entwickeln wir daraus unseren eigenen Stil?


Der eigene Stil hat viel mit unserer Persönlichkeit, unserer Körpersprache und mit Ausdruck des Inneren zu tun.


Wie wollen wir uns ausdrücken? Was möchten wir hervorheben? Was möchten wir mit unserer Kleidung darstellen? Wie können wir uns darstellen?


Beim Mindful Style Coaching stelle ich immer wieder fest, dass der eigene Stil sehr persönlich ist und reifen muss.


Ich selbst habe festgestellt, dass sich mein eigener Stil über die Jahre entwickelt hat und ich mehr und mehr zu mir gefunden habe. Persönliche Weiterentwicklung, die mein Inneres verändert und weiterentwickelt hat, hat auch dafür gesorgt, dass ich mehr und mehr wusste, wie ich im Außen sein möchte und mich dementsprechend kleide.


Bei meinen Coachings habe ich mich daher für einen ganzheitlichen Ansatz entschieden, der mehr als nur eine Farb- und Stilberatung ist. Ich schaue mir die Persönlichkeit im Gesamten an. Es geht darum "Hinter die Kulissen" der Kundin zu schauen und zu ermitteln, was zu ihr passt. Abseits von Farbe und Figurentyp haben wir alle eine individuelle Note, die wir durch unsere Kleidung ins Außen transportieren können.


Was kannst du tun, um deine persönliche Note zu entdecken?


Erforsche dich selbst. Was möchtest du ausdrücken? Welche Farben gehören zu dir? Welche Farben stärken dich? Was fehlt dir aktuell bei deinen Outfits?

Wie kannst du deine Stärken in deinen Outfits hervorheben?


Beantworte diese Frage am besten schriftlich und notiere dir daraus Merkmale, die du in deinem Kleiderschrank umsetzen kannst.


Beispiel: Dunkelblau ist eine Farbe, die dich stärkt. Überlege dir Outfitkombinationen, in denen du dunkelblaue Kleidungsstücke einbauen kannst.


Lass dich inspirieren


Du kannst auf Pinterest, Instagram oder in Zeitschriften Outfits sammeln, die dich inspirieren. Wenn du shoppen gehst oder neue Kombinationen in deinem Kleiderschrank zusammenstellst, kannst du diese Bilder zur Inspiration nutzen.



Wünschst du dir Unterstützung bei der Entwicklung deines eigenen Stils?

Als Mindful Style Coach begleite ich dich gerne auf deiner Reise.


Alles Liebe,

Anja 💛



📸Bilder: wix.com



10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen