2019 – neue Träume, Wünsche und Ziele

Aktualisiert: 7. Jan 2019

Neues Jahr, neue Ziele. Ich verrate euch, wie ihr im Jahr 2019 beruflich richtig durchstarten könnt und wie ihr eure Ziele dafür setzt.


Jeder kennt es, wir feiern Silvester und nehmen uns viele Dinge vor, die wir im neuen Jahr anders machen wollen. Wir möchten mehr Sport machen, uns gesünder ernähren, einen neuen Job suchen, endlichen mit der Selbständigkeit starten und und und…


In den ersten Wochen klappt es noch ganz gut… aber dann endet die Euphorie und alles nimmt wieder den gewohnten Lauf.


Doch genau hier solltest du weitermachen, damit du nicht nächstes Jahr wieder von vorne beginnen musst. Eine gute Hilfe ist es, wenn du dir deine Ziele aufschreibst und sie dir so oft wie möglich ins Gedächtnis rufst.


Am besten du teilst dir deine Ziele in Kategorien ein. Diese Kategorien sind zum Beispiel private Ziele, berufliche Ziele, finanzielle Ziele usw. Für jede Kategorie schreibst du dir Ideen auf, wie du diese Ziele erreichen kannst. Wenn du dich zum Beispiel weiterbilden möchtest, kannst du dir aufschreiben, wo Seminare, Workshops oder Webinare angeboten werden.

Damit du deine Ziele auch wirklich umsetzt, ist es wichtig, dass du dir einen Zeitpunkt überlegst, bis wann das Ziel umgesetzt sein sollte.


Um deine Ziele zu formulieren, kannst du auch die sogenannte „SMART“-Formel nutzen:


S (spezifisch) – Was ist mein Ziel z.B. neue Position, neue Aufgaben, auch mal „Nein“ sagen.

M (messbar) – Wie erkennst du ob es funktioniert? Am besten nimmst du hier Zahlen, um deine Ziele messbar zu machen. Z.B. X Euro mehr Gehalt, 5 neue Kunden im Monat oder 3 Aufgaben abgegeben.

A (ausführbar) - Was kannst du dafür tun? z.B. Gespräch mit Chef/in vereinbaren, Gehalt neuverhandeln, auf neue Position bewerben.

R (realistisch) - Ist das Ziel erreichbar? Dein Ziel sollte groß sein aber nicht zu groß, so dass du es auch erreichen kannst. Z.B. Gehaltserhöhung realistisch angehen, auf mehrere Jobs bewerben (um die Chance der Zielerreichung zu erhöhen).

T (terminiert) - Bis wann möchtest du dieses Ziel erreichen? Ich setze meine Ziele gerne für die Quartale. So kannst du dir vier Hauptziele aufschreiben, die du jeweils erreichen möchtest. Z.B. bis März 2019 möchte ich meine Gehaltserhöhung verhandeln.


Im Ganzen könnte dein smart-formuliertes Ziel dann so aussehen:

„Ich möchte mit meinem Chef/in bis März 2019 einen Termin vereinbaren, um mein Gehalt um X Euro zu erhöhen.“


Wenn du deine Ziele formuliert hast, kommt der letzte entscheidene Schritt – STARTEN.

Es ist der Schritt der uns oft am schwersten fällt, der aber sehr wichtig ist!




Stell dir vor du möchtest von Stuttgart nach Hamburg fahren. Du weißt wann, du weißt wie aber du steigst nicht ins Auto. Dann wirst du logischerweise auch nie in Hamburg ankommen. Deshalb...


Starte jetzt und setze deine Ziele Schritt für Schritt um.


Ich wünsche dir ein gutes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2019!!


#ziele #smart #erfolg #womeninbusiness #starten #neuesjahr #vorsätze #feminineandbusiness

11 Ansichten

© 2018 Anja Müller, feminine & business - Impressum  Datenschutz  Kontakt

  • Feminine & Business - Instagram
  • Feminine & Business - Facebook
  • Feminine & Business -Pinterest